Warum ich das schreibe

Ihr wollt also wirklich wissen, warum ich das hier schreibe?Aber wichtiger ist vielleicht erstmal, für wen ich es schreibe. Ich schreibe es für Menschen, denen es so geht, wie es oft mir ergangen ist. Wenn man sich überlegt etwas anzuschaffen, ist man schnell umgeben von Sprücheklopfern und Werbefuzzis, die einem ins Ohr brüllen, was man „unbedingt“ braucht, was das Neueste und Wichtigste ist. Tatsächlich haben viele dieser Leute kaum eine Ahnung von dem, was sie da verkaufen und anpreisen. Das versuchen sie dann durch den inflationären Gebrauch von Fachbegriffen und Technologie-Schlagwörtern zu überdecken.

Diese Begriffe haben sie von ihren Technikern oder Experten geklaut, meist ohne sie wirklich verstanden zu haben. Kommen wir also zu den Technikern. Ich bin auch so einer, wenn auch aus einer anderen Branche, daher kenne ich sie. Die sitzen im „Backoffice“ also hinten und so sehen sie auch aus. Kundenkontakt haben sie kaum und wenn dann nur am Telefon. Sie verstehen die Technologie, können sie aber selten verständlich erklären. Und wenn sie es können, wollen sie es oft nicht. Gerade in der IT Branche, in der ich arbeite, gibt es viele, die ihr mühsam erworbenes Knowhow eifersüchtig hüten und darauf achten, selbst den Kollegen so wenig wie möglich weiterzugeben. Soll wohl der Jobsicherung dienen, hilft aber selten. Denn die anderen (gerade auch die Kollegen in Indien und China) sind auch nicht blöd und wenn es um reines Sachwissen geht, läßt sich nichts lange zurückhalten.

Ich glaube an das Gegenteil: Wissen gehört der ganzen Menschheit. Was man selbst herausgefunden hat, soll man so schnell wie möglich weitergeben, teilen, wenn möglich veröffentlichen. Man wird dabei selber mehr lernen und ein tieferes Verständnis gewinnen. Und das wird einem gerade als Arbeitnehmer auf Dauer weit mehr helfen als eifersüchtig sein Wissen zu hüten wie einen Schatz. Vielleicht hätt ich ja Lehrer werden sollen. Aber vielleicht bin das ja auch ein bißchen – manchmal – hoffentlich in einem positiven Sinn.😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: